Donnerstag, 19. April 2012

Durchbruch oder Karrierebruch?

12 Spieler hat der FC im laufe der Saison verliehen. Einige werden zurückkehren, andere haben schon einen festen Vertrag ab Sommer 2013 bei ihrem neuen Verein unterschrieben.

Schauen wir uns mal die Marktwertentwicklungen, Stand Zeipunkt des Wechsels,  der Jungs an und schätzen ein, wer ab Sommer wieder das FC Trikot tragen wird und wer nicht.

Rainhold Yabo. MW: 600.000€ (+100.000€)

Der 19 jährige ist zur Zeit im Dienst von Alemania Aachen. In der Hinrunde machte Yabo 17 Spiele für die Aachener, seit der Rückrunde ist allerdings kein Platz mehr für ihn im Team. Hier galt dann doch die Erfahrung vor der Jugend, denn Aachen braucht dringend Punkte um die Liga zu halten.

Tendenz: Kommt zurück zum FC um dann vielleicht den Neuaufbau mitzugestalten.

Stephan Salger. MW: 400.000€ (+/-)

35 Spiele, 2 Tore und 3 Vorlagen für den VfL Osnabrück in der 3.Liga. Absoluter Stammspieler unter Trainer Pele Wollitz.

Tendenz: Wird versucht zu verkaufen. Könnte allerdings bei einem Abstieg ein Backup für die doch leidige LV Position beim FC sein.

José Pierre Vunguidica. MW 250.000€ (+100.000€)

Ist seit der Winterpause 2010 verliehen. Zunächst spielte er bei den Kickers aus Offenbach. Seit dem Sommer gehört der Stürmer zu Preußen Münster. In 26 Spielen erzielte er 4 Tore für den Drittligisten.

Tendenz: Wird verkauft.

Konstantinos Giannoulis. MW 850.000€ (+500.000€)

Der Grieche kam im Sommer 2010 zum FC. Keiner kannte ihn. Der Grieche war nicht ein mal im Profikader des FC. Dann im Sommer wechselte er zu Atromitos Athen. Ich weiß zwar nicht was sie ihm dort in den Ouzo geschüttet haben, aber der Junge ist dort tatsächlich zum Nationalspieler geworden. Der lebende Beweis, das sich Leihen lohnen können. Fraglich ist, ob er jedoch nach Köln zurückkehrt.

Tendenz: Wird versucht für gutes Geld verkauft zu werden.

Bienvenue Basala-Mazana. MW: 400.000€ (+50.000€)

Der einzige Kölner, der diese Saison Europapokalluft schnuppern durfte. Mit dem SV Ried kam er auf 3 internationale Partien. Der Mittelfeldspieler kommt auf 20 Einsätze in der österreichischen Bundesliga.

Tendenz: Kommt nach Köln zurück, aber mehr als 2. Mannschaft wird es nicht werden.

Alexandru Ionita. MW: 750.000€ (+/-)

1,5 Millionen Euro hat der FC in die Luft geblasen. 5 Einsätze, 1 Tor für seinen neuen Verein Rapid Bukarest.

Tendenz: Wird verkauft, verschenkt, was auch immer. Das Geld sehen wir nie wieder.


Tomoaki Makino. MW: 900.000€ (-100.000€)

Als die Bundesliga auf den Japantrend gekommen ist, durfte natürlich auch der FC nicht fehlen. Der Innenverteidiger wurde von Volker Finke geholt, der ihn aus seiner Zeit in der J-League kannte. In der Winterpause ging er zu Urawa Red Diamonds ins Land des Lächelns zurück. Er scheint vielleicht ein guter Fussballer zu sein, aber für die Bundesliga reicht es nicht.

Tendenz: Bleibt in Japan.

Adam Matuschyk. MW: 2.000.000€ (-500.000€)

Wollte Spielpraxis, bekam das gleiche wie in Köln. Um seinen Traum, die EM im Heimatland Polen, zu wahren wechselte der Mittelfeldspieler im Winter auf die andere Rheinseite. Jedoch kam er in der Rückrunde auf ganze 6 Spiele und 1 Tor. Zum Vergleich, in der Hinrunde stand er für den FC 9 mal auf dem Feld. Der Plan ist nicht ganz aufgegangen.

Tendenz: Kommt aber zurück nach Köln.

Simon Terrode. MW: 400.000€ (+150.000€)

Ausgeliehen an Union Berlin. Traf dort in 24 Spielen 7 mal und bereitete 4 weitere Tore vor. Genug um für Berlin weiter zu spielen. Die Hauptstädter verpflichten ihn zum Sommer fest und er erhält dort einen 3-jahres-Vertrag.

Tendenz: Verkauft für 200.000€.

Thomas Kessler. MW: 600.000€ (+200.000€)

Der Torhüter erlebte den Aufstieg und Fall. Im Sommer 2010 ging er nach Hamburg zum FC St. Pauli und spielte dort eine starke Saison. Katapultierte seinen MW zwischenzeitlich auf 2 Mio €. Jedoch war im Kader vom FC kein Platz, da man sich beim FC für Michael Rensing entschied und das ist, wie jeder weiß, nicht die falscheste Entscheidung gewesen. Diese Saison muss er sich bei Eintracht Frankfurt mit dem Job der Nummer 2 zufriedengeben, an Torwart-Legende Oka Nikolov ist kein Vorbeikommen.

Tendenz: Es wird ein neuer Verein für ihn gesucht werden.

Taner Yalcin. MW: 1.800.000€ (+300.000€)

Das "Talent" für den Offensivbereich ist seit Sommer an den türkischen Verein Istanbul Büyüksehir Belediyespor ausgeliehen. Dort kommt er auf 17 Einsätze, 1 Tor, 1 Vorlage. Er wartet weiter auf seinen Durchbruch. Wie auch die Verantwortlichen beim FC. 

Tendenz: Er bekommt eine letzte Chance sich beim FC zu beweisen. 

Christopher Schorch. MW: 1.000.000€ (-800.000€)

Der Pechvogel bleibt auch weiter nicht von Verletzungen verschont. 10 Spiele für Energie Cottbus in der 2. Liga. Laboriert nun an einem Knorpelschaden. Ich persönlich mag den Jungen, aber seine Krankenakte ist einfach zu lang. Zu unkonstant für den FC um dort was neues mit aufzubauen.

Tendenz: Wird verkauft.

Kommentare:

  1. Wie ist denn die Vertragssituation bei Kessler? Kann er im Sommer schon zurück kommen? Glaube kaum das Rensing in die 2. Liga geht und dann könnte sich Kessler mit Horn um den Stammplatz als Nummer Eins streiten.

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal habe ich das Gefühl, dass keiner Kessler den Job als Torwart beim FC zutraut. Allerdings ist aber auch keiner mehr da, der das so sagen könnte. Neuer Trainer, Sportdirektor, Vorstand, da weiß ja noch keiner was auf den Verein zukommt...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mit dir überraschend auf der gleichen Wellenlänger.

    Yalcin bekommt nochmal die Möglichkeit der Gestalter auf der Zehn zu werden (in Konkurrenz zu Jajalo) und Matuschyk muss sich gegen Riether und Lanig behaupten.

    Ich hoffe aber, dass ein Schaefer (in welcher Funktion auch immer), die jungen Spieler, wie Yabo und Basala-Mazana noch dichter an die erste Elf bringen kann.

    Steigt der EffZeh ab, ist Rensing weg und dann wäre Kessler-Horn durchaus eine Alternative.

    AntwortenLöschen
  4. Basala-Mazana sollte man eine Chance geben sowie Yabo. Bin der Meinung dass beide es 100% schaffen würden.Solchen Spieler sollten man nicht den Rücken kehren.

    AntwortenLöschen